Internetseite für den Informationsaustausch im Bereich der Einbaumforschung in der Schweiz und in Europa

Plateforme d’échange et d’information sur les pirogues de Suisse et d’Europe
Pirogue - Préhistoire de la navigation | Einbaum - Urgeschichte der Schifffahrt

Pirogue – Préhistoire de la navigation | Einbaum – Urgeschichte der Schifffahrt

Neues Museum Biel – 29.03. – 06.07.2014 Einbaum – Urgeschichte der Schifffahrt Pirogue – Préhistoire de la navigation 29.03.2014 – 06.07.2014 Einbaum. Urgeschichte der Schifffahrt Im Rahmen der Aufnahme der «Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen» in die Liste des UNESCO-Welterbes, die 111 Fundstellen in 6 Ländern um die Alpen umfassen,...
Ältester Einbaum der Schweiz

Ältester Einbaum der Schweiz

Mit seinen 6500 Jahren ist der Einbaum von Moosseedorf der älteste in der Schweiz. Soll er nicht verrotten, wie viele früher ausgegrabene Wasserfahrzeuge aus den Seeufersiedlungen, muss er aufwendig restauriert werden. Zum Artikel in der NZZ vom Freitag, 11. Oktober, 24.10.2013
Letzte Beiträge
Kröger 2014 - Einbaum aus dem Karpfenteich (AiD)

Kröger 2014 – Einbaum aus dem Karpfenteich (AiD)

Kröger [2014]-Einbaum aus dem Karpfenteich (AiD) Vollkommen unerwartet tauchte im Herbst 2013 nach einem Unwetter im Gro- ßen Hörnausee in Unterfranken ein sehr gut erhaltener Einbaum auf. Das Gewässer, dessen Bezeichnung sich in Flurnamen bis ins 16. Jh. zurückverfolgen lässt, wurde ver- mutlich durch Umleitung des Baches Volk- ach künstlich angelegt, um die nahe gele-...
Kröger 2013 - Zwischen Main und Alpenrand (Fines Transire 22)

Kröger 2013 – Zwischen Main und Alpenrand (Fines Transire 22)

Kröger [2013]-Zwischen Main und Alpenrand (Fines Transire 22) Das Leben vom und mit dem Wasser ist in starkem Maße mit der Verwendung von Transportm itteln ver- bunden. Wasserfahrzeuge werden genutzt zum Fang von Fischen oder der Jagd zum Transport von Per- sonen, Waren oder Ideen. Dabei ist es unerheblich, ob wir es mit circumalpinen Pfahlbausiedlungen...
Kröger 2013, Zwischen Main und Alpenrand Ein Überblick zu den archäologischen Hinterlassenschaften von Wasserfahrzeugen in Süddeutschland

Kröger 2013, Zwischen Main und Alpenrand Ein Überblick zu den archäologischen Hinterlassenschaften von Wasserfahrzeugen in Süddeutschland

Zwischen Main und Alpenrand Ein Überblick zu den archäologischen Hinterlassenschaften von Wasserfahrzeugen in Süddeutschland Das Leben vom und mit dem Wasser ist in starkem Maße mit der Verwendung von Transport mitteln verbunden. Wasserfahrzeuge werden genutzt zum Fang von Fischen oder der Jagd, ebenso wie Boote zum Transport von Personen, Waren oder Ideen. Dabei ist es...
Einbaum-Fest mit Regatta - Sonntag 18. Mai 2014

Einbaum-Fest mit Regatta – Sonntag 18. Mai 2014

NMB Nouveau Musée Bienne | Neues Museum Biel Dimanche 18 mai 2014 Fête de la pirogue et régate A l’occasion de la Journée internationale des musées le 18 mai 2014, le NMB organise une « Fête de la pirogue » au bord du lac de Bienne. A cette occasion, la pirogue réalisée dans le jardin...
Interview mit einer Konservatorin

Interview mit einer Konservatorin

Wie retten Konservatoren jahrtausendealte gefährdete Fundgegenstände? Fragen an Johanna Klügl - Hören Sie sich jetzt den Podcast an.
Der Einbaum von Moosseedorf - Konservatorische Massnahmen zum Erhalt eines neolithischen Bootes

Der Einbaum von Moosseedorf – Konservatorische Massnahmen zum Erhalt eines neolithischen Bootes

Im Juli 2011 wurde bei einer Notgrabung im Strandbad von Moosseedorf ein Einbaum aus Lindenholz entdeckt (Abb. 1). Eine Radiokarbonuntersuchung datiert das Boot in die Mitte des 5. Jahrtausends v. Chr. Der Einbaum ist damit das derzeit älteste bekannte Wasserfahrzeug der Schweiz. Solch grosse Nassholzartefakte aus dem Neolithikum sind für die Archäologie einmalige Funde, allerdings...
Moosseedorf, Moossee Oststation, Strandbad - Strandbadneubau, Pfahlbauten und das älteste Boot der Schweizlos

Moosseedorf, Moossee Oststation, Strandbad – Strandbadneubau, Pfahlbauten und das älteste Boot der Schweizlos

Moosseedorf, Moossee Oststation, Strandbad – Strandbadneubau, Pfahlbauten und das älteste Boot der Schweizlos Archäologie Bern/Archéologie bernoise – 2012 – Albert Hafner, Christian Harb, Marco Amstutz, John Francuz und Friederike Moll-Dau Schon 1843 hatten Fischer den Berner Archivar Albert Jahn (1811–1900) auf Pfahlfelder und bronzezeitliche Funde vom Seegrund bei Mörigen am Bielersee aufmerksam gemacht. Jahn teilte...
Archäologie Skandal - Deutsche Behörden liessen Steinzeit-Einbäume vergammeln

Archäologie Skandal – Deutsche Behörden liessen Steinzeit-Einbäume vergammeln

Archäologie Skandal – Deutsche Behörden liessen Steinzeit-Einbäume vergammeln Artikel von www.spiegel.de Es klingt wie eine Provinzposse – und ist doch ein archäologischer Skandal europäischer Tragweite: In Mecklenburg-Vorpommern sind 7000 Jahre alte Einbäume verrottet, weil Archäologen sie falsch gelagert haben. Von den ältesten Wasserfahrzeugen des Ostseeraums bleiben nur klägliche Reste. Eigentlich sollte das Hansa-Gymnasium, ein repräsentativer...
Die Pfahlbauer - Am Wasser und über die Alpen

Die Pfahlbauer – Am Wasser und über die Alpen

Historisches Museum, Bern – 03.04. – 26.10.2014 «Die Pfahlbauer – Am Wasser und über die Alpen»
Kröger 2012, „Wieder entdeckter“ Einbaum hilft die mittelalterliche Verkehrssituation der Region zu verstehen

Kröger 2012, „Wieder entdeckter“ Einbaum hilft die mittelalterliche Verkehrssituation der Region zu verstehen

Kröger 2012, „Wieder entdeckter“ Einbaum hilft die mittelalterliche Verkehrssituation der Region zu verstehen Wann genau der jetzt erstmals wissenschaftlich untersuchte Einbaum auf dem Hallstadter Bauhof den Sanden des Maines entrissen wurde, ist momentan nicht ganz klar. Fest steht aber, dass es sich um einen außergewöhnlichen Fund für die Region handelt. Gefunden wurde er nicht in...
Kröger 2010, Schätze aus fränkischem Kies

Kröger 2010, Schätze aus fränkischem Kies

Kröger 2010, Schätze aus fränkischem Kies Mit seiner Fliessrichtung von Ost nach West stellt der Main in der mitteleuropäischen Flusslandschaft eine Besonderheit dar. Die Gebiete, die dabei durchflossen werden, sind geologisch von recht unterschiedlicher Natur. Zum einen handelt es sich um Regionen, in denen der Fluss stark mäandriert und grosse Sand- und Kiesflächen angehäuft hat,...
Kröger 2010, Die Einbäume des Mains - Neue Forschungen zu alten Hölzern

Kröger 2010, Die Einbäume des Mains – Neue Forschungen zu alten Hölzern

Kröger 2010, Die Einbäume des Mains – Neue Forschungen zu alten Hölzern Durch eine Neubearbeitung des Maingebiets in Hinsicht auf die Verbreitung und Typologie von Einbäumen konnten umfassende neue Ergebnisse erzielt werden. Bei den vorwiegend mittelalterlichen Einbäumen handelt es sich um Schwimmkörper für Fähren. Der vorliegende Artikel stellt insbesondere die unterschiedlichen Einbaumtypen des Maines und...